Maiwanderung

Lade Karte....

Datum/Zeit
Datum - 26.05.2019
9:30 - 14:30

Veranstaltungsort
Schloßhof Osteingang

Kategorien


Mai_19

Sonntag, den 26. Mai 2019

Startzeit 09:30 Uhr

Treffpunkt Schloßhof Osteingang

Koordinaten: Breite 48°12’48,72‘‘N; Länge 16°56’46,10‘‘E

!!ANSPRUCHSVOLL!!

Einige Infos zum Sandberg – Thebner Kogel:

Devínska Kobyla – ein Naturphänomen nahe Bratislava

Der Ursprung geht 16.000.000 Jahre zurück in die Zeit des Tertiärs. In diese Zeit fällt die Bildung vieler Gebirgsketten in Europa. Dazu zählen die Alpen, die Pyrenäen sowie die teilweise zur Slowakei gehörenden Karpaten. Das Gebiet des Sandbergs ist ein Teil der Kleinen Karpaten und bestand zu tertiärer Zeit aus Meer.

Der hoch aufragende Sandberg auf der Westseite des Naturreservats ist ein Überbleibsel eines Meeresriffes des tertiären Meeres. Es handelt sich um eine Mischung aus abgelagertem Sand, Kies und den Sedimentgesteinen Sandstein und Kalkstein. Die ersten Schichten des Gipfels sind durch Wettereinflüsse abgetragen. Das ist die Ursache für den sandigen Untergrund, der landschaftlich in der Slowakei einmalig ist.

Im Laufe der Jahrhunderte haben Regen, Wind und Frost die einzigartige Formation des Sandbergs und seiner Steilhänge geprägt. Schroffe Klippen, fantasievolle Türmchen aus Kalkstein und steile Abhänge bringen Sie zum Staunen. Der Sandberg ist für Touristen zugänglich. Allerdings dürfen Sie aus Gründen des Naturschutzes die vorgezeichneten Wanderwege nicht verlassen.

Die Gesunde Gemeinde freut sich auf euer Kommen

2 comments

  1. Wäre a sich eine schöne Wanderung. Aber: 1) der Treffpunkt ist nicht einmal Einheimischen bekannt, 2) die Strecke ist länger als 13 km und nur von Wanderprofis in 5 Stunden (ohne Pause) zu schaffen. Schade.

    • S.g. Hr Peterka!
      Danke für den Kommentar und ihr Feedback zur Wanderung. Sie haben vollkommen recht, zum Ersten: Schloßhof ist schwer zu finden, sogar von den Einheimischen.
      Zum Zweiten: Die Strecke war nicht länger als 13 km und wurde in 4 Std mit einer 30min Pause bewältigt.
      Die Strecke war anspruchsvoll, zugegeben, aber bei dieser Wanderung sollten auch keine Anfänger mitwandern.
      Grundsätzlich sind unsere Wanderungen immer etwas selektiver (bergauf) angelegt, um den Körper etwas zu fordern (pulsorientiert).
      Es würde uns freuen sie mal auf einer kürzeren Wanderung begrüssen zu dürfen.
      mfg Krenmayr Albert

Kommentar verfassen